Als wir das erste Mal jubeln durften

Im Mai haben wir das Projekt „Wander- und Begegnungsherberge Inzmühlen“ den Bürgern und Politikern der Gemeinde vorgestellt. Im Pitch gegen zwei Mitbewerbende. Drei Tage später stand das Ergebnis fest, und wir lagen uns alle (virtuell) in den Armen.


Die lokale Presse berichtete:

bim. Handeloh. Ein buddhistisches Zurückziehungszentrum, eine genossenschaftlich getragene Begegnungs- und Wanderherberge oder eine kollektiv organisierte Jugend- und Erholungsstätte – neun Interessenten an der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen stellten am Samstag Anwohnern und Interessierten ihre drei Konzepte für die künftige Herbergsnutzung vor. Der Gemeinderat legte am Montagabend eine Priorisierung fest, am wahrscheinlichsten ist demnach der Zuschlag für die Wanderherberge. (Nordheide Wochenblatt, 18.05.2021)
https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/c-politik/konzepte-fuer-die-jugendherberge-handeloh-vorgestellt-anwohner-haben-bedenken_a201475#gallery=null

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.